Zurzeit habe ich eine große Angst, was aus mir in der Zukunft wird. Meine Zukunft ist alles andere als klar. Sie ist nicht einmal ein Nebel, sie liegt für mich einfach nur im Dunkeln.

Ich weiß, dies ist für viele Menschen so, doch mich versetzt dieses Dunkel nicht in Freude vor einer neuen Entdeckung, sondern in eine tiefe Angst. Diese Angst sitzt bei mir so tief, dass ich mich kaum traue mich zu bewegen. Stattdessen flüchte ich mich in eine Welt, in der ich diese Probleme nicht habe.

Für mich hängt diese Angst sehr mit meiner Angst aus Teil 1 zusammen, denn ich traue mich ja nicht einmal meine Zukunftsvorstellungen zu äußern, weil ich befürchte nicht ernst genommen zu werden, mir zu hohe Ziele gesetzt zu haben oder was auch immer.

So sitze ich ich hier wie versteinert und habe das Gefühl mich kaum jemanden anvertrauen zu können. Deshalb muss ich es jetzt allen erzählen.

Und falls noch jemand eine Organisation oder Verband im Bereich erneuerbare Energien oder ÖPNV/SPNV kennt die einen Volkswirten suchen, bitte melden!