In fast regelmäßigen Abständen bekomme ich das Gefühl, dass mein Leben nur noch Talwärts in ein Tal ohne Sohle verläuft. Das Gefühl, dass mir in Zukunft nichts gelingen wird. In einer solchen Zeit, verbreite ich eine depressive Stimmung in meiner Umwelt und bin bestimmt kein angenehmer Zeitgenosse.

Das Licht am Ende eines Tunnels, ist meistens nur ein beleuchtetes Schild mit der Aufschrift: KEIN AUSGANG.

Nur was kann ich überhaupt dagegen tun? Ich fühle mich allein (obwohl ich es nicht bin), ich traue mich nicht Leute anzurufen (obwohl ich es könnte) und ich befürchte Ablehnung von mir selbst.

Ich wünschte ich könnte mich zu etwas mehr Optimismus überreden, zu ein wenig mehr Vertrauen in mich selbst und darin andere von mir zu überzeugen. Nur wie? Wie bekomme ich das bloß hin? Vor allem, wie überwinde ich meine Angst davor?